Kurse


Vorbereitungskurs zur Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen in Musiktheorie und Gehörbildung

Dieser Kurs richtet sich an alle jungen Musiker und Musikerinnen, die sich gezielt in den Beifächern Musiktheorie und Gehörbildung für eine Hochschul-Aufnahmeprüfung vorbereiten möchten. Der Inhalt ist genau abgestimmt auf die speziellen Anforderungen der verschiedenen Musikhochschulen. Auch auf unterschiedliche Aufnahmeniveaus wie etwa für den Studiengang Schulmusik wird Rücksicht genommen. Die erforderlichen musiktheoretischen Vorkenntnisse wie auch die Eignungsprüfung in Gehörbildung werden oft unterschätzt.

Lieber Markus. Ich werde ab nächstem Semester in Freiburg Schulmusik studieren!! Vielen Vielen Dank für die Vorbereitung!!! “ (Cornelia W.-N., Freiburg)

Die Erfolgsquote aller KursteilnehmerInnen in Gehörbildung und Theorie (absolvierte Aufnahmeprüfungen zum WiSe 2018/2019) liegt bei 100 %.

Musiktheoretisch behandeln wir folgende Themengebiete: Vierstimmiger Choralsatz, vierstimmiger Generalbass, Harmonische Analyse, Funktions-/Stufenlehre, Komponieren einer Melodie über gegebener Bass-Stimme, Stilkunde, Rhythmus und Metrik, Formenlehre, Transponierende Instrumente, Alte Schlüssel, Ergänzung eines gegebenen Melodieanfanges, Skalenlehre etc.

Der Bereich Gehörbildung teilt sich auf in einen schriftlichen Teil (Intervalle und Akkorde erkennen, harmonische Fortschreitungen und Skalen hören, ein- und zweistimmige Melodie- sowie Rhythmus-Diktate, Fehlerhören, Notationslehre, Transkriptionshöraufgaben, etc.) und in einen mündlichen Teil (Melodien vom Blatt singen, Rhythmen sprechen, Improvisation in verschiedenen Tonsystemen und Taktarten, Akkorde und Skalen singen, etc.).

Der Pauschalpreis beinhaltet sowohl die Kursteilnahme, den digitalen Zugang zum kursbegleitenden Übe- und Lernmaterial als auch meine Korrekturzeit der umfangreichen Hausaufgaben.

Hallo Markus, gestern Abend habe ich per Email eine inoffizielle Zusage von Trossingen bekommen!! Obwohl die Gehörbildung so schwer war, ich dachte echt dass ich durchgefallen bin! Vielen, vielen Dank nochmal für den tollen Unterricht! Ohne den hätte ich das nie geschafft! ” (Lynn D., Titisee-Neustadt)

 

Zeit: immer Dienstag Abend, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr (90 min)

Ort:  Schillerstraße 16,  79102 Freiburg

Form:  Gruppenunterricht, max. 8 Teilnehmer pro Kurs

Start: Dienstag, 16. Oktober 2018 

Dauer: knapp 4 Monate bis zum Start der Aufnahmeprüfungen in Freiburg, Anfang Februar 2019

Preis:  450,- Euro (ca. 15 Termine)

 

Intonationskurs für Blasinstrumente

 

Dieser Wochenend-Kurs richtet sich an interessierte Musiker, die ihre Intonationsfähigkeiten auf dem Instrument verbessern oder perfektionieren möchten. Alle Teilnehmer bekommen von mir zunächst ein individuelles Intonationsprofil erstellt (siehe Beispiel unten). Diese bilden die Basis für spezielle Hör- und Intonationsübungen in der Gruppe. Verschiedene Korrekturmöglichkeiten werden instrumentenspezifisch erarbeitet. Das Training mit der Intonations-App INTUNATOR wird Teil des Übeprogrammes sein.

Ziel ist es, sein Instrument genau kennenzulernen, um mithilfe des Gehörs die notwendigen Intonationskorrekturen vorzunehmen. Die Besetzung der Instrumente ist völlig frei, die Größe der Gruppe ist auf max. 7 begrenzt.

Anfragen bei Interesse bitte direkt an mich über das Kontaktformular. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der TeilnehmerInnen.